25. Februar 2018

Nähen, stricken, basteln – DIY weiter en vogue – CREATIVMESSE München begeistert 20.000 Besucher*innen

Flamingo

  • Stabil bei 20.000 begeisterte Besucher*inne
  • Knapp 160 Aussteller aus 5 Länder
  • Neonfarben sind der Trend ist für 2018 festzumachen
  • Altersgruppe 25 bis 45 Jahre ist stark vertrete
  • Das Einhorn ist in Rente, Flamingo, Faultier und Lama übernehmen
  • Save the date - CREATIVMESSE 2019 vom 22. bis 24. Februar

 

München 25.02.2018

Die CREATIVMESSE München entwickelt sich zum Branchentreff der süddeutschen Kreativ-Szene. Zahlreiche DIY-Begeisterte, Hobbysucher, Profi-Blogger aber auch Ersttäter aus ganz Süddeutschland und den angrenzenden Ländern pilgerten am Wochenende trotz eisiger Polarkälte ins MOC München. Begrüßt wurden sie von knapp 160 gutgelaunten Ausstellern aus 5 Ländern, was beweist, dass der DIY-Trend ungebrochen anhält. Obwohl die CREATIVMESSE München nur noch auf 7.000 m2 und zwei Hallen „verkleinert“ wurde, stand für die meisten Aussteller bereits am Freitag fest, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen und größer werden wollen. Die riesige Auswahl an Materialien und jede Menge Workshops führten dazu, dass die Profis unter den Besuchern klugerweise schon mit Trolli ankamen um Ihre Beute und selbstgemachten Schätze unversehrt wieder nach Hause zu bringen.

Selbst für die Veranstalterin Petra Griebel gilt ab diesem Wochenende „Stricken ist das neue Yoga…“, denn auch bei ihr ist der Wunsch nach Entschleunigung durch das Arbeiten und Kreieren mit den eigenen Händen ist endlich angekommen. Veranstalter Thomas Gärtner lässt die Stricknadeln liegen und sieht es eher philosophisch :DIY bietet die Individualität, die in unserer von maschinellen Erzeugnissen dominierten Welt einen Unterschied macht. In der Branche geht es definitiv nicht darum, Geld zu sparen, sondern etwas Eigenes zu machen -und es geht auch darum, zu der digitalen Welt einen Ausgleich zu schaffen“.

Unzählige „Rohstoffe“ zum Basteln, Nähen und Stricken

Tausende Stoffballen, unendlich viele Garne mit Farbverläufen sowie unzählige Stempel und Scrapbooking-Zubehör lassen die Herzen der -zumeist weiblichen- DIY-Begeisterten höherschlagen.

Auch Schmuckbastler*innen kamen voll auf ihre Kosten mit einer unendlichen Auswahl an Ketten, Bändern, Perlen und Steinen. Doch auch die bereits vorgefertigten, oftmals handgearbeiteten Stücke erfreuen sich großer Beliebtheit und zieren manchen Hals oder Finger am Ausgang der Messehallen.

Duftiges Vergnügen im Angebot

Hochwertige Öle, schonende Herstellung und 100% vegan –mit diesen Attributen punkteten die Eulenhofer Seifen. Der Workshops zum Seifenziehen bei Eulenhofer Seifenmanufaktur war konstant ausgebucht…neuster Rennen Drachenblutseife.

Social Media Kanäle laufen heiß

Ab Freitagnachmittag posten die Besucher*innen fleißig ihre „Beute“ auf Instagram und Facebook. Die Erfahrenen unter ihnen sind mit leeren Rollkoffern und großen Rucksäcken angereist.

Die Stimmung in den Hallen ist trotz der vielen Menschen entspannt und freundlich. Eine Besucherin postet auf Instagram, dass sie trotz des interessanten Kinderprogramms im kommenden Jahr dringend kinderlos ihrem Hobby frönen möchte.

Einhorn ist in Rente: Flamingo, Faultier und Lama übernehmen

Waren die Einhörner letztes Jahr auf der CREATIVMESSE noch allerorten auszumachen, sind sie in 2018 offensichtlich in Rente geschickt. Dafür werden Flamingos, Lama und Faultiere vermehrt gesichtet. Der Schreibwarendesigner Cats on appletrees frönt diesem Trend in Karten, Geschenkanhängern, Stempeln und Blöcken, die großes Interesse bei den Besucher*innen hervorrufen.

CREATIVlounge auch im zweiten Jahr ein Highlight

Am Freitag gab es begeisterte „Pinselschwinger“ auf der ArtNight mit Tucan in verschiedensten Variationen und am Samstag wurde der Stricktreff von JoélJoél spontan durch etliche Besucher erweitert. Sonntag war der Tag der Kreativblogger aus München und Umgebung … die Online-Plattformen liefen dank reger Teilnahme heiß beim Networking über Neuheiten fachsimpeln.

 

Waldwerkstatt für Kinder

Stolze kleine und auch größere Handwerker hantieren mit Hammer und Säge um Pfeil und Bogen zu erstellen. Das Interesse an der Waldwerkstatt war riesig und so mancher Papa ergriff die Chance mit dem Junior gemeinsam zu werkeln. „Schon kleine Kinder können bei guter Anleitung und mit dem gebotenen Respekt mit Werkzeug umgehen, so ein Mitarbeiter des i!bk Institut für innovative Bildungsprojekte, das die Sonderfläche „Waldwerkstatt für Kinder“ betreute. „Wir müssen es ihnen nur zutrauen und sie ermutigen“.

 

 

Im kommenden Jahr findet die CREATIVMESSE vom 22. bis 24. Februar 2019 statt.

Das Programm und die Ausstellerliste sind auf www.creativmesse.de zu finden.

Hier der Link zu den ersten Impressionen von 2018:

 

Kontakt: 

 

MPA PR & Event Agentur GmbH Petra Griebel 

Tel:  +49 / (0)89 / 89 26 76 - 12  

presse@mpagmbh.de www.mpagmbh.de

 

 

Über die CREATIVMESSE München: ‚Do it yourself‘ ist die Devise - Entdecken, Ausprobieren und Feuer fangen das Erfolgsrezept der Informations- Kauf- und Mitmachveranstaltung. Sie wendet sich nicht nur an erwachsene Fans des kreativen Gestaltens, in Workshops und auf einer eigenen betreuten Sonderfläche für die Kleinsten ab drei Jahren können auch Kinder und neugierige ‚Einsteiger‘ ihre schöpferische Begabung entdecken. Veranstaltet wird die CREATIVMESSE seit 2009 von der Münchner MPA Public Relations & Event Agentur, 2017 kamen 20.000 Besucher an drei Messetagen ins Münchner MOC.