02. April 2019

regioFORSCHA NIEDERBAYERN – DAS WISSENS- UND ERLEBNISFESTIVAL WÄHREND DES GROßEN DONAUFESTES am 19.&20. JULI 2019, DEGGENDORFER STADTHALLEN

Kinder experimentieren auf der MINT-Mitmachmesse FORSCHA im MOC München

Eintauchen in die faszinierenden Welten von MINT und mehr 

Spannend inszeniert, spielerisch, unterhaltsam und lebensnah öffnet das interaktive Programm der regioFORSCHA Einblicke in die Welt von MINT und mehr. Es begeistert den Nachwuchs entlang der Bildungskette, inspiriert Eltern und Pädagog*innen, liefert Orientierungshilfe für Schule, Aus- und Weiterbildung, Studium und Beruf. Was will ich werden? Was liegt mir, was ist gefragt? Greifbare Antworten, zündende Ideen und Anregungen finden Macher, Zukunftsgestalterinnen und neugierige Wissenwoller auf der regioFORSCHA.

Was bewegt die Welt? Was erwartet mich in der Arbeitswelt der Zukunft?  Welche gewaltigen Änderungen bewirkt die Digitalisierung in Schule und Beruf und wie beeinflusst sie unser aller Leben? Auf der regioFORSCHA erleben Besucher*innen, welche Tätigkeiten hinter so manchen Berufsbezeichnungen stecken, dass MINT im Smartphone wie im Lidschatten, in Farben oder Lacken steckt. Auch das Thema des Wissenschaftsjahres 2019 ‚Künstliche Intelligenz‘ (KI) nimmt die Mitmachmesse unter die Lupe. 

Staunen, ausprobieren, hinterfragen, begreifen: Der „Innovations-Botschafter“ macht Station auf der regioFORSCHA

Ein Highlight wird sicher der riesige InnoTruck werden. Der „Innovations-Botschafter“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) lädt auf 2 Stockwerken zu einer spannenden Entdeckungsreise ein – von Forschung über Technologie und Anwendungen bis hin zu Berufsbildern. Auch hier heißt es anfassen, ausprobieren und mitmachen! Ebenso wie am SchulFREItag, an dem die regioFORSCHA für Kitagruppen und Schulklassen zum aufregendsten Klassenzimmer Niederbayerns wird. Informationen dazu finden Pädagog*innen unter Treffpunkt Pädagogik

Ob programmieren, konstruieren, löten, bauen, Upcycling oder Robotics, 3D-Druck, Luft- und Raumfahrt oder Green Tech: Mit altersgerecht inszenierten Mitmachaktionen an Experimentierstationen oder in Workshops helfen Aussteller aus Industrie und Handwerk, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Verbänden und Initiativen Mädchen und Jungen beim Ausloten ihrer Talente frühzeitig auf die Sprünge.

Sie ermutigen dazu, den Dingen selbst auf den Grund zu gehen, um sich komplexe Zusammenhänge zu erschließen und kritisch hinterfragen zu können. Das stärkt Fähigkeiten und Kompetenzen, die - nicht nur - in der Arbeitswelt gefragt sind. 

Veranstalter der regioFORSCHA - unter Schirmherrschaft des Bayerischen Kultusministeriums - ist das i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte, München  unterstützt von starken regionalen Partnern wie THD Technische Hochschule Deggendorf, MINT-Region Niederbayern, TfKTechnik für Kinder sowie das Kulturamt der Stadt Deggendorf und der KJR Kreisjugendring.

Infos zur regioFORSCHA auf einen Blick:
 

Wann: 19.-20. JULI 2019 - Freitag 9:00-18:00, Samstag 10:00-18:00 Uhr
Wo: Deggendorfer Stadthallen, Edlmairstr. 2, 94469 Deggendorf
Eintritt: Erwachsene € 5,00; Kinder über 4 J. € 3,00 

Sonderkonditionen für Schulklassenam SchulFREItag.  

 

Pressekontakt:

PETRA GRIEBEL

i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte GmbH
Die Ideenwerkstatt im Innenhof
Landsberger Str. 3 /RGB
80339 München
Tel: 089 89 26 76 - 12
Mail: p.griebel@iibk.eu
Weitere Informationen unter www.regio.forscha.de

 

Über die MINT-Mitmachmesse regioFORSCHA Niederbayern – Das Wissens- und Erlebnisfestival
Zukunft erleben, Chancen begreifen, die Faszination von MINT und mehr entdecken, die eigenen Talente ausloten, Spaß haben: Dafür machen Aussteller aus Industrie, Handwerk, Verbänden, Initiativen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen Programm zum Mitmachen und Ausprobieren. Ziele: dem Nachwuchs entlang der Bildungskette schon früh auf die Sprünge helfen, Orientierungshilfe für Schule, Aus- und Weiterbildung, Studium, Job und kreative Freizeitbeschäftigung liefern, Eltern und Pädagog*innen inspirieren. Damit will die Veranstaltung dazu beitragen, den Wirtschaftsstandort Niederbayern zu stärken und über dessen Grenzen hinaus in den Focus der angrenzenden Regionen zu rücken. Die Premiere findet von 19.–20. Juli 2019 im Rahmen des Donaufestes statt. Die MINT-Mitmachmesse FORSCHA – Das Entdecker-Reich in München ist die Blaupause der regioFORSCHA und mit rund 60.000 Besuchern eine der erfolgreichsten MINT-Initiativen Deutschlands. Sie geht in diesem Jahr in die 10. Runde: 15.-17.11. 2019 im MOC München. Veranstalter beider Messen ist das i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte. Die Schirmherrschaft beider Messen liegt beim Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.